About: Graham Fleming     Goto   Sponge   NotDistinct   Permalink

An Entity of Type : yago:WikicatLivingPeople, within Data Space : dbpedia.org associated with source document(s)

Graham R. Fleming (born 1949) is a British born chemist, currently serving as professor at the University of California, Berkeley.

AttributesValues
rdf:type
rdfs:label
  • Graham Fleming
  • Graham Fleming
rdfs:comment
  • Graham R. Fleming (born 1949) is a British born chemist, currently serving as professor at the University of California, Berkeley.
  • Graham Richard Fleming (* 3. Dezember 1949 in Barrow-in-Furness, Cumbria) ist ein britisch-US-amerikanischer Physikochemiker. Fleming studierte an der University of Bristol mit dem Bachelor-Abschluss 1971 und wurde 1974 an der Universität London promoviert. Als Post-Doktorand war er am Caltech und an der Universität Melbourne. 1977 bis 1979 war er Leverhulme Fellow des Royal Institute. 1979 wurde er Assistant Professor, 1983 Associate Professor und 1985 Professor an der University of Chicago. 1987 wurde er dort Arthur Holly Compton Distinguished Service Professor und war drei Jahre Vorstand der chemischen Fakultät. Während dieser Zeit leitete er die Gründung des Institute for Biophysical Dynamics. 1997 wurde er Professor für Chemie an der University of California, Berkeley, an der er Melvi
sameAs
birth place
birth date
  • 1949-12-3
dct:subject
Wikipage page ID
Wikipage revision ID
Link from a Wikipage to another Wikipage
foaf:name
  • Graham Fleming
dct:description
  • American chemist
foaf:givenName
  • Graham
foaf:gender
  • male
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:surname
  • Fleming
prov:wasDerivedFrom
has abstract
  • Graham Richard Fleming (* 3. Dezember 1949 in Barrow-in-Furness, Cumbria) ist ein britisch-US-amerikanischer Physikochemiker. Fleming studierte an der University of Bristol mit dem Bachelor-Abschluss 1971 und wurde 1974 an der Universität London promoviert. Als Post-Doktorand war er am Caltech und an der Universität Melbourne. 1977 bis 1979 war er Leverhulme Fellow des Royal Institute. 1979 wurde er Assistant Professor, 1983 Associate Professor und 1985 Professor an der University of Chicago. 1987 wurde er dort Arthur Holly Compton Distinguished Service Professor und war drei Jahre Vorstand der chemischen Fakultät. Während dieser Zeit leitete er die Gründung des Institute for Biophysical Dynamics. 1997 wurde er Professor für Chemie an der University of California, Berkeley, an der er Melvin Cahn Distinguished Professor für chemische Biodynamikist. 2009 wurde er Vizekanzler für Forschung. Er gründete eine Abteilung Physical Bioscience am Lawrence Berkeley National Laboratory (NBNL), dessen stellvertretender Direktor der 2004 bis 2006 war. Er war Mitgründer und Direktor des Institute for Quantiative Bioscience in Berkeley. Er befasste sich mit ultraschneller Spektroskopie von Reaktionsdynamik in Lösung, dem Primärprozess der Photosynthese (und andere zugehörige Phänomene wie Reparatur und Schutz sowie Regulierung des Photosynthese-Apparats in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Molekularbiologen und Genetikern) und innerer Bewegung in Proteinen und Peptiden. Seine Gruppe bemüht sich aufgrund der Untersuchung natürlicher Photosynthese-Systeme künstliche zu entwickeln. Seine Gruppe zeigte mit zweidimensionaler Elektronen-Spektroskopie die Existenz langlebiger quantenmechanischer Kohärenz im Lichtsammelkomplex. Außerdem befasst er sich mit verschiedenen Nanostrukturen wie Nanoröhren. 1998 erhielt Fleming den Peter Debye Award, 2002 den Earle K. Plyler Prize, 1985 den Coblentz Award, den Remsen Award, 1981 die Marlow Medal der Royal Society of Chemistry, 1996 den Inter-American Photochemical Society Award, 1996 die Centenary Lecture and Medal der Royal Society of Chemistry, 2004 die Porter Medal der European Photochemistry Association, 2008 den Ahmed Zewail Award und 1991 die Tilden Medal. Für 2016 wurde Fleming die Faraday-Vorlesung und -Preis zugesprochen. Er ist Fellow der American Association for the Advancement of Science, der National Academy of Sciences und seit 1991 der American Academy of Arts and Sciences. 1994 wurde er Fellow der Royal Society.
  • Graham R. Fleming (born 1949) is a British born chemist, currently serving as professor at the University of California, Berkeley.
http://purl.org/voc/vrank#hasRank
http://purl.org/li...ics/gold/hypernym
is Link from a Wikipage to another Wikipage of
is Wikipage redirect of
Faceted Search & Find service v1.17_git39 as of Aug 09 2019


Alternative Linked Data Documents: PivotViewer | iSPARQL | ODE     Content Formats:       RDF       ODATA       Microdata      About   
This material is Open Knowledge   W3C Semantic Web Technology [RDF Data] Valid XHTML + RDFa
OpenLink Virtuoso version 07.20.3232 as of Jan 24 2020, on Linux (x86_64-generic-linux-glibc25), Single-Server Edition (61 GB total memory)
Data on this page belongs to its respective rights holders.
Virtuoso Faceted Browser Copyright © 2009-2020 OpenLink Software