About: Franz Karl Movers   Goto Sponge  NotDistinct  Permalink

An Entity of Type : yago:WikicatOrientalists, within Data Space : dbpedia.org associated with source document(s)
QRcode icon
http://dbpedia.org/describe/?url=http%3A%2F%2Fdbpedia.org%2Fresource%2FFranz_Karl_Movers

Franz Karl Movers (July 17, 1806 – September 28, 1856), German Roman Catholic divine and Orientalist, was born at Koesfeld in Westphalia.

AttributesValues
rdf:type
rdfs:label
  • Franz Karl Movers
  • Franz Karl Movers
rdfs:comment
  • Franz Karl Movers (July 17, 1806 – September 28, 1856), German Roman Catholic divine and Orientalist, was born at Koesfeld in Westphalia.
  • Franz Karl Movers (* 17. Juli 1806 Coesfeld (Westfalen); † 28. September 1856 in Breslau) war ein katholischer Theologe und Orientalist. Er studierte Theologie und orientalische Sprachen in Münster und wurde Pfarrer in Berkum (1833–1839). Danach wurde er zum Professor für Altes Testament an die Katholische Fakultät in Breslau berufen.
sameAs
death date
  • 1856-9-28
birth date
  • 1806-7-17
dct:subject
Wikipage page ID
Wikipage revision ID
Link from a Wikipage to another Wikipage
foaf:name
  • Franz Karl Movers
dct:description
  • German academic
foaf:givenName
  • Franz
foaf:gender
  • male
foaf:isPrimaryTopicOf
prov:wasDerivedFrom
has abstract
  • Franz Karl Movers (* 17. Juli 1806 Coesfeld (Westfalen); † 28. September 1856 in Breslau) war ein katholischer Theologe und Orientalist. Er studierte Theologie und orientalische Sprachen in Münster und wurde Pfarrer in Berkum (1833–1839). Danach wurde er zum Professor für Altes Testament an die Katholische Fakultät in Breslau berufen. Er erarbeitete ein mehrbändiges Werk über die Phönizier (1841–1856) und bearbeitete phönizische Texte (1845–1847). Unter seinen anderen Werken sind zwei biblische Studien hervorzuheben: Die Kritische Untersuchungen über die alttestamentliche Chronik (1834) und ein Essay in lateinischer Sprache über zwei Rezensionen des Jeremia-Textes. Im Jahre 1853 wurde Movers in die bayerische königliche Akademie als Mitglied gewählt. Movers wurde von dem Leipziger Ägyptologen Gustav Seyffarth des Öfteren für seine Interpretation kritisiert, aber Movers konnte belegen, dass Seyffarth seine Quellen nicht kannte bzw. korrekt interpretieren konnte. Movers wurde unter anderem von dem Historiker Theodor Mommsen hoch geschätzt.
  • Franz Karl Movers (July 17, 1806 – September 28, 1856), German Roman Catholic divine and Orientalist, was born at Koesfeld in Westphalia.
http://purl.org/voc/vrank#hasRank
is Link from a Wikipage to another Wikipage of
is Wikipage redirect of
is Wikipage disambiguates of
is foaf:primaryTopic of
Faceted Search & Find service v1.17_git21 as of Mar 09 2019


Alternative Linked Data Documents: iSPARQL | ODE     Content Formats:       RDF       ODATA       Microdata      About   
This material is Open Knowledge   W3C Semantic Web Technology [RDF Data] Valid XHTML + RDFa
OpenLink Virtuoso version 07.20.3230 as of Dec 18 2018, on Linux (x86_64-generic-linux-glibc25), Single-Server Edition (61 GB total memory)
Data on this page belongs to its respective rights holders.
Virtuoso Faceted Browser Copyright © 2009-2019 OpenLink Software